Allgemeine Geschäftsbedingungen bei der Buchung der Teilnahme an einer Veranstaltung von DJO / Ormed GmbH

Die Firma ORMED GmbH (ein Unternehmen der Firma DJO) mit Sitz in Deutschland, Merzhauser Str. 112, 79100 Freiburg, ist Veranstalter und Organisator von ärztlichen Fortbildungen.

Fortbildungen, für die ausgewiesen ist, dass sog. Fortbildungspunkte von der Ärztekammer zuerkannt werden können, sind vorab durch deren jeweiligen medizinischen Leiter und Verantwortlichen der zuständigen Ärztekammer zur Bewertung und Prüfung in allen Details betreffend die wissenschaftlichen Vorträge eingereicht worden.

Sobald sich ein Teilnehmer für eine Fortbildung angemeldet hat, wird ihm zeitnah eine Anmeldebestätigung zugesandt. Die endgültige Durchführung jeder Veranstaltung steht jedoch unter dem Vorbehalt, dass genügend Anmeldungen für eine sinnvolle Durchführung der Veranstaltung eingehen.

Daher behält sich die Firma ORMED GmbH als Veranstalterin vor, ggf. nicht ausreichend gebuchte Veranstaltungen rechtzeitig gegenüber den Teilnehmern abzusagen, die sich bereits angemeldet haben. Evtl. bereits gezahlte Gebühren werden in diesem Fall vollständig zurückerstattet. Durch die Absage einer Veranstaltung entsteht kein Anspruch auf eine künftige Durchführung einer gleichartigen Veranstaltung zwischen dem angemeldeten Teilnehmer und der Firma ORMED GmbH.

Die Firma ORMED GmbH nimmt keinen Einfluss auf den wissenschaftlichen Inhalt der Fortbildung. Dies bezieht sich sowohl auf die Person der vortragenden Fachleute als auch auf den Inhalt der jeweiligen Fortbildungsprogramme. Diese Inhalte werden durch den jeweiligen medizinischen fachlichen Leiter und die Referenten in Eigenverantwortung gestaltet.

Die Fortbildungen sind produktneutral, der Inhalt richtet sich also ausschließlich nach wissenschaftlichen Vorgaben sowie der persönlichen Auffassung des jeweiligen Referenten / der jeweiligen Referentin.

Die Firma ORMED unterstützt in den gekennzeichneten Fällen entweder vollständig oder teilweise jeweils ausschließlich den wissenschaftlichen Teil einer Fortbildung.

Es kann bei den insoweit besonders gekennzeichneten Veranstaltungen im Rahmen des auf den Anmeldeformularen mitgeteilten Umfangs die Möglichkeit geben, eine Förderung für Fahrtkosten und Unterbringungskosten zu beantragen und ggf. zu erhalten. Dabei richtet sich die Firma ORMED nach den jeweils geltenden Vorgaben der ärztlichen Berufsordnung sowie nach den jeweils geltenden aktuellen Empfehlungen der Bundesärztekammer zum Sponsoring von ärztlichen Fortbildungsveranstaltungen.

Mit der Anmeldung gestattet der anmeldende Arzt / die anmeldende Ärztin der Firma ORMED GmbH, seine der Anmeldung zu Grunde liegenden Daten (Name, Anschrift, Fachrichtung) zu speichern und ggf. zum Zwecke der Rechnungsstellung / Auszahlung von beantragten Unterstützungsleistungen zu verwenden. Dasselbe gilt für eine ggf. mitgeteilte Bankverbindung. Die Firma ORMED beachtet sämtliche datenschutzrechtlichen Regelungen bei der Erhebung und / oder Verarbeitung von geschützten Daten.

Ist ein angemeldeter Teilnehmer daran gehindert, die gebuchte Veranstaltung zu besuchen und meldet er sich spätestens 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin wieder ab, werden ihm ggf. bereits gezahlte Teilnehmergebühren abzüglich einer Verwaltungspauschale in Höhe von 5 € erstattet. Bei Abmeldungen nach dem vorstehend genannten Zeitpunkt wird eine Erstattung der Teilnahmegebühr im Kulanzweg geprüft, kann aber nicht garantiert werden.

Gewährleistungsansprüche wegen u. U. zeitlich gekürzter Veranstaltungen, ggf. dem Ausfall eines Teils einer Veranstaltung (beispielsweise wegen Erkrankung eines Referenten / einer Referentin) oder Ansprüche auf Nachholung eines entsprechenden Teils können nicht gegenüber der Firma ORMED GmbH geltend gemacht werden.

Die anmeldende Person ist jeweils selbst dafür verantwortlich, ggf. im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses bestehende Mitteilungspflichten, Genehmigungspflichten und Ähnliches gegenüber dem jeweiligen Arbeitgeber oder sonstigen beteiligten Stellen zu erfüllen.