AKOM

Workshops für angewandte konservative Orthopädie und Praxismanagement

Die Workshops für angewandte konservative Orthopädie und Praxismanagement (AKOM) sind für Ärztinnen und Ärzte entwickelt worden, die ihr Know-how in der konservativen Orthopädie vertiefen und gleichzeitig wirtschaftlicher gestalten wollen.

Intensiver Praxisbezug

Im Rahmen der hochgradig praxisbezogenen Veranstaltungen werden die aktuellsten konservativen Therapieverfahren vorgestellt und deren praktischer Einsatz geübt. Dabei werden fundierte Kenntnisse in der Erstellung zielgerichteter Behandlungsketten vermittelt und die Teilnehmer/-innen darin befähigt, die Therapien in ihren Praxisalltag zu integrieren.

Auch Praxisteams und Praxismanager/-innen profitieren: AKOM bietet speziell für Praxisteams praxisnahe, fachkundlich ausgerichtete Workshops.

Vor Ort oder On-Air

AKOM Workshops werden sowohl als regionale Präsenzveranstaltungen angeboten als auch digital „On Air“. Dabei lassen sich beide Welten kombinieren und inhaltlich ergänzen. Und natürlich kommt auch bei den kompakten Digital-Workshops der gegenseitige Austausch nicht zu kurz.

Multimodale Konzepte rund um die Stoßwelle

Hans Olaf Baack berichtet über den Einsatz der radialen und fokussierten Stoßwellen im Rahmen der konservativen Therapie. Er beleuchtet dabei die „klassischen“ Indikationen genauso wie die Anwendung in der Sportmedizin. Weiterhin kombiniert er die Stoßwellentherapie mit verschiedenen Therapiemethoden wie beispielsweise Hochenergielaser, Traktion und Dekompression, neuromuskuläre Therapie, EMS und Magnetfeld und bewertet diese hinsichtlich ihrer Wirksamkeit und Effektivität.

Sportorthopädische Aspekte der Hochleistungslasertherapie

Dr. Jörg Birkle, FA orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates FMH, Luzern beleuchtet in seinem Vortrag die Einsatzgebiete der Hochleistungslasertherapie bei akuten und chronischen Sportverletzungen.

Therapiespektrum der Gonalgie in der orthopädischen Praxis

Anne Martinez Schramm berichtet über Behandlungspfade in Ihrer orthopädischen Praxis. Diese beinhalten die orthetische Versorgung ebenso wie medizintechnische Methoden und arthroskopische Verfahren – abhängig von der entsprechenden Diagnose.

Ganzheitliche Therapie - auch für Fuß und Sprunggelenk geeignet?

Dr. Eva Wörenkämper stellt ihre multimodalen Behandlungskonzepte bei ausgewählten Indikationen der unteren Extremität vor.

Gonarthrose – Diagnostik, Therapie und Prävention

In diesem Online-Workshop für angewandte konservative Orthopädie und Praxismanagement berichtet Dr. Matthias Kern, Völklingen, von seinen multimodalen Praxiskonzepten bei Gonarthose.

Paradigmenwechsel in der sportorthopädischen Rehabilitation

Olaf Baack, Hamburg, stellt sein Konzept des Assessment-gestützten Level-Plans vor. Er beschreibt, wie man Sportler schon in der sehr frühen Phase nach Verletzung oder einem operativem Eingriff ausgiebig therapieren und rehabilitieren kann.

Gonarthrose präventive, diagnostische und therapeutische Aspekte @ digitalOU2020

In diesem Beitrag werden verschiedene diagnostische Optionen erläutert und deren Relevanz in der Arztpraxis beleuchtet. Olaf Baack, Hamburg, stellt seine multimodalen Therapiekonzepte vor und bespricht die eingesetzten Methoden.

Traktion und Dekompression in der orthopädischen Praxis

Die Traktionstherapie ist eine interessante konservative Therapiemethode, die zunehmend an Bedeutung gewinnt. In dieser Veranstaltung werden die physikalischen Grundlagen, Wirkprinzipien und Einsatzgebiete der Traktionstherapie vorgestellt. Wir besprechen die Anwendung bei ausgewählten Indikationen wie beispielsweise dem unspezifischem Rückenschmerz, der Bandscheibenprotrusion, sowie bei Facetten- und myofaszialen Schmerzsyndromen und diskutieren die sinnvolle Integration in multimodale Behandlungskonzepte.

Konservative Therapieoptionen beim Impingementsyndrom der Schulter

Dr. Matthias Kern bespricht die funktionellen Besonderheiten der Schulter und die daraus abgeleiteten diagnostischen Maßnahmen. Er stellt anschließend sein praxisindividuelles therapeutisches Behandlungsregime vor, das aus Schmerzbekämpfung, Funktionsverbesserung, spezifischer Trainingstherapie sowie aus präventiven Maßnahmen besteht.

Innovative Behandlung von unspezifischen Rückenschmerzen beim Sportler

Prof. Oliver Tobolski präsentiert das Behandlungskonzept funktioneller Rückenbeschwerden, insbesondere bei sportlich aktiven Patienten.

Moderne Lasertherapie in der orthopädischen Praxis

Die Lasertherapie ist eine interessante Methode aus dem Bereich der “Regenerativen Medizin“. In dieser Veranstaltung werden die physikalische Grundlagen, Wirkprinzipien und Einsatzgebiete der Lasertherapie vorgestellt.

Chronischer Rückenschmerz

Dr. David Yurttas berichtet über sein erfolgreiches diagnostisches, therapeutisches und präventives Praxiskonzept beim chronischen Rückenschmerz unter besonderer Berücksichtigung der regenerativen Therapiemethoden.

Neuromuskuläre Analysen und Therapie in der täglichen Praxis

Dr. Phillip Klages stellt neuromuskuläre und dynamische Haltungs-Analysen als diagnostische Option beispielhaft bei propriozeptiven Defiziten und muskulären Dysbalancen vor.

Multimodale Behandlungskonzepte beim chronischen Rückenschmerz @ digitalOU2020

Als niedergelassener Orthopäde kennt Dr. Matthias Kern die mit diesem Krankheitsbild einhergehenden Herausforderungen. Lassen Sie sich überraschen, welche therapeutischen und präventiven Maßnahmen er erfolgreich in seiner Praxis umsetzt.

Der ältere Patient in der orthopädischen Praxis

Die demographische Entwicklung verändert die Patientenstruktur und stellt auch den niedergelassenen Orthopäden vor neue Herausforderungen. Dr. Matthias Kern stellt sein Multimodales Therapiekonzept für den älteren Patienten vor.

Derzeit leider keine Kurse im Angebot.

Newsletter-Registrierung

Sie möchten immer auf dem Laufenden sein? Wir informieren Sie gerne aktiv über neue F.A.M.E.®-Fortbildungen und wichtiges Insiderwissen aus unserem Netzwerk. Registrieren Sie sich jetzt!